Citroën DS …die Göttin aus Frankreich!

Der legendäre Citroën DS – die absolute automobile Avantgarde unter allen Oldtimern!

Im Visier unserer Kamera… eine Citroën DS 21 Limousine von 1967 und ein Citroën DS 21 Break aus dem Jahre 1972.

Créative Technologie – Klassische Fahrzeuge aus Frankreich mit dem berühmten Doppelwinkel als Markenzeichen fein porträtiert!

citroen-ds21

Seiner Zeit weit voraus, der Citroën DS wurde bereits im Jahre 1955 vorgestellt!

Herausragend gepflegt und zweifarbig lackiert präsentiert sich hier ‚La déesse, die Göttin‘, der DS von Citroën. 

Im Visier der Kamera… eine Citroën DS 21 Limousine von 1967 und ein Citroën DS 21 Break aus dem Jahre 1972.

citroen-ds21

Die markante Front des Citroën DS 21 des Baujahres 1967

Klassische Automobile von Citroën  …über 90 Jahre Créative Technologie aus Frankreich!

Ein wenig Auto-Historie vorweg. Der bekannte französische Auto-Hersteller Citroën wurde vom visionären Zahnrad-Fabrikanten André Citroën – 1878 bis 1935 – gegründet.

Bereits 1908 stieg André Citroën in das Automobilgeschäft  ein, als er das Management des angeschlagenen Herstellers Mors übernahm.

Aber schon vor über 100 Jahren, im Mai 1919, schuf Citroën mit dem Citroën Typ A 10 Hp das erste Großserien-Automobil Europas, ein mitgeliefertes Reserverad und der elektrische Anlasser unterschied diesen ersten Citroën positiv von seinen Mitbewerbern.

Viele weitere geniale Erfindungen im Automobilbau folgten, so dass Citroën völlig zu Recht zur Avantgarde der internationalen Automobilbaukunst gezählt werden kann.

Double Chevron… der Doppelwinkel des Citroën-Logos stilisiert – damals wie heute – die doppelte Schrägverzahnung von Zahnrädern, auf die der weitsichtige André Citroën ein Patent besass.

Nach langer Zugehörigkeit zur französischen PSA-Gruppe, ist Citroën seit 2021 ein wichtiges Standbein innerhalb des neu gegründeten Stellantis-Konzerns.

Faszinierende Oldtimer-Reportagen mit extra starken Fotos… klassische Automobile & Designstars von Citroën!

citroen-ds21

Der Motorraum des Citroën DS 21 des Baujahres 1967 wird vom Reserverad dominiert

Drei unverwechselbare Automobil-Ikonen von Citroën… der Traction Avant, der 2 CV und… der legendäre Citroën DS.

Seinen aussergewöhnlichen Ruf als Hersteller zukunftsweisender Automobile erwarb sich das Unternehmen Citroën aus Frankreich mit diesen drei Erfolgsmodellen, die teilweise über Jahrzehnte äusserlich nahezu unverändert in grossen Stückzahlen die Werkshallen verliessen.

Sowohl den von 1934 bis 1957 produzierten ‚Gangsterwagen‘ Citroën Traction Avant und auch den Citroën 2 CV, alias ‚deux chevaux‘ oder ‚Ente‘ porträtierten wir bereits ausführlich hier auf Edle-Oldtimer.de – die Links zu den Artikeln finden Sie am Ende dieses Berichts.

So fehlte bislang nur noch – sozusagen als Krönung – die Vorstellung des legendären Citroën DS, liebevoll ‚La déesse, die Göttin‘ genannt, der von 1955 bis 1975 gefertigt wurde. Voilá, hier ist er nun!

Der Traction Avant, der 2 CV und… der legendäre Citroën DS – drei unverwechselbare Automobil-Ikonen von Citroën.

citroen-ds21

Das einspeichige Lenkrad des Citroën DS 21 war typisch für die damaligen Fahrzeuge von Citroën

Unsere Fotomodelle… eine Citroën DS 21 Limousine von 1967 und ein Citroën DS 21 Break aus dem Jahre 1972.

Wie es der Zufall ergab, trafen wir im versteckt liegenden Hanomag-Museum in Bockenem-Störy den begnadeten Oldtimer-Schrauber und Motor-Spezialisten Peter Langner aus dem schönen Weserbergland.

Dieser besitzt unter anderem – neben einem Hanomag 3/16 des Baujahres 1931 – eben auch zwei historische Citroën DS 21, die sich in einem herausragendem Pflegezustand befinden.

Schnell war eine Vereinbarung für ein Oldtimer-Fotoshooting in seinem grossen Garten vereinbart, die Bildergebnisse erleben Sie nun hier in diesem kleinen Beitrag.

‚La déesse, die Göttin‘, der DS von Citroën… als äusserst gepflegte Oldtimer im Weserbergland von uns fotografiert.

citroen-ds21

Die windschlüprige Stromlinie ist in der Seitenansicht des Citroën DS 21 gut zu erkennen

Fahren wie Gott in Frankreich mit Automobilen von Citroën… französische Klassiker, präsentiert von Edle-Oldtimer.de!

Für die Entwicklung des des Citroën DS waren der Konstrukteur André Lefébvre und der begnadete italienische Designer Flaminio Bertoni verantwortlich.

Das revolutionäre Design des Citroën DS vom Karossier Flaminio Bertonis, war bei der Vorstellung des ersten Citroën DS am 8. Oktober 1955 auf dem Pariser Automobilsalon der Konkurrenz mehr als meilenweit voraus.

Auf die Frage, ob das das Auto von morgen sei, antwortete der damalige Citroën-Entwicklungsleiter André Lefèbvre selbstbewusst:

‚Nein, das ist ein Auto von heute, alle anderen Autos sind von gestern.‘

.
Dabei war nicht nur die äussere, so aufregende Erscheinung des Citroën DS revolutionär im damaligen Kreis der gehobenen Mittelklasse, sondern auch die technischen Features, wie der spursichere Frontantrieb, die innenliegenden Scheibenbremsen  oder das – Hydropneumatik genannte – zentrale hydraulische System für Federung, Bremsen, Schaltung und Lenkunterstützung.

Bis zum Messeende wurden vom begeisterten Publikum allein 80.000 Kaufverträge für den Citroën DS unterzeichnet.

citroen-ds21

Gestaltete Avantgarde bis ins Detail… die oben angeordneten hinteren Blinkleuchten der Citroën DS 21 Limousine

Die Citroën DS 21 Limousine von 1967 – Créative Technologie, ein kleiner Technik-Steckbrief.

  • Produktionszeitraum der Citroën DS-Reihe – 1955 bis 1975
  • Karosserie– fünfsitzige Limousine mit vier Türen
  • Selbsttragende Stahlkarosserie mit geschraubten Anbauteilen sowie partiellen Aluminium- und Kunststoffteilen
  • Fahrwerk – von Citroën entwickelte Hydropneumatik
  • Frontmotor mit Vorderradantrieb
  • Reihenvierzylinder, Motortyp ‚DY‘ – Grauguss-Block mit Aluminium-Zylinder-Kopf – Kraftstoff Benzin
  • Hubraum 2.175 ccm – Bohrung 90 mm – Hub 85,5 mm – Verdichtung 7.0:1
  • Gemischaufbereitung – ein Doppel-Vergaser
  • Leistung 109 SAE-PS bei 5.500 U/min – Drehmoment 247 Nm bei 2000 U/min
  • Getriebe – Viergang-Getriebe, auf Wunsch Fünfgang-Schaltung oder hydraulisch betätigte Halbautomatik
  • Radstand 3,120 mm – Spur vorn 1.500 mm – Spur hinten 1.300 mm
  • Länge 4.870 mm – Breite 1.790 mm – Höhe 1.470 mm – Leergewicht 1.280 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 175 kmh

In der Zeit vom 4. Oktober 1955 bis zum 24. April 1975 wurden insgesamt 1.456.115 Fahrzeuge der Citroën DS-Reihe gebaut.

Créative Technologie, ein kleiner Technik-Steckbrief der Citroën DS 21 Limousine von 1967

citroen-ds21

Die Citroën DS 21 Limousine macht auch schräg von hinten eine ausgesprochen gute Figur

Citroën DS Modellpflege… vom 1955er DS 19 bis hin zum Citroën DS 23 Pallas mit elektronischer Einspritzung.

In seiner langen Fabrikationszeit von 1955 bis 1975 blieb die äussere Erscheinung der Citroën DS-Reihe – mit Ausnahme eines Facelifts der Frontpartie so gut wie unverändert.

Auch das Alleinstellungsmerkmal der so überaus komfortablen hydropneumatischen Federung zeichnete ‚die Göttin‘ über die gesamte Laufzeit aus.

Die hauptsächliche Modellpflege betrieb Citroën damals in der Verfeinerung der Innenausstattung, bei der Motorisierung – vom 1,9-Liter im ersten Citroën DS bis zum 2,3-Liter im DS 23 Pallas mit elektronischer Einspritzung – und bei der Erweiterung der technischen Finessen.

Erst 1967 wurde die Front des Fahrzeugs neu geglättet, mit Doppelscheinwerfern hinter einer Glasfront – wie beim unten abgebildeten DS-Break ersichtlich.

Beispielsweise kam ab September 1968 dann auch das mitlenkende Kurvenlicht serienmäßig im Citroën DS zum Einsatz.

citroen-ds21

Das klar gegliederte Heck der Citroën DS 21 Limousine

Der Citroën DS 21 Break von 1972, der komfortable Kombi mit dem riesigen Platzangebot.
.

Die Kombis der Citroën D-Serie heissen Break und sind wahre Lademeister dank einer Länge von über fünf Metern.

citroen-ds21

Der Citroën DS 21 Break, Baujahr 1972 – der Kombi mit dem riesigen Ladevolumen

Der Citroën DS Break, die Kombiversion des Citroën  DS, wurde 1958 vorgestellt und ab Ende 1959 ausgeliefert.

Inspiriert wurde diese Ausführung von den riesigen, damals modernen Kombis der amerikanischen Hersteller.

Bei gleichem Radstand von 3,120 mm, gleicher Technik und vielen Karosserie-Gleichteilen der Citroën DS Limousine entstand durch die Verlängerung des hinteren Überstands ein Ladevolumen von max. 1.900 Litern bei einer Nutzlast von 500 Kg – Europas Lademeister!

An Vielseitigkeit und Nutzbarkeit des Passagier- und Laderaums setzte der Citroën DS Break neue Maßstäbe.

Zur besseren Beladung klappte ein Teil des hinteren Fahrzeug-Daches mit der Heckklappe nach oben.

Dazu hatten die Citroën DS Kombis einen oberen und einen unteren Heckklappenteil und hinten die Möglichkeit der Anbringung für zwei gleiche Kfz-Kennzeichen, damit auch bei heruntergeklapptem Unterteil der Heckklappe das Fahrzeug weiterhin zu identifizieren war.

Etwa 100.000 Breaks der Citroën D-Serie liefen in den Ausführungen ‚Luxe‘, Familiale‘ und ‚Commerciale‘ vom Band. 

citroen-ds21

Der Citroën DS 21 Break des Baujahres 1972 – die modernisierte Frontpartie

Unser Fotomodell… ein Citroën DS Break des Baujahres 1972 mit einer Leistung von 109 SAE-PS

Im Unterschied zu unserer oben vorgestellten Citroën DS sehen wir an diesem Fahrzeug die geglättete Front mit den Doppelscheinwerfern hinter einer Glasfront – wie bei allen ab 1967 gelieferten Wagen der Citroën  D-Serie.

Gut zu erkennen auf unseren Aufnahmen ist das längere, so ladefreudige Wagenheck mit der variabel nutzbaren Heckklappe.

citroen-ds21

Der Citroën DS 21 Break des Baujahres 1972 – eine Seitenansicht

Fahren wie Gott in Frankreich… unser Autor Helmut Möller ist Citroën-Fan und -Fahrer seit 1978!

Seit dem er 1978  einen gebrauchten Citroën 2 CV, der legendären ‚Ente‘ erstand, fährt unser Autor – mit wenigen Unterbrechungen zur Firmenwagenzeit – Autos der avantgardistischen französischen Marke Citroën.

Über reichlich Erfahrung mit etlichen Citroën GS-, GSA- und  BX-Modellen, seinem zweiten Citroën C 5, wartet er im Augenblick sehnsüchtig auf seinen bestellten Neuwagen von Citroën, einem höchst modernen und komfortablen City-SUV.

citroen-ds21

Der Citroën DS 21 Break des Baujahres 1972, ein 5,02 Meter langer Lademeister

Unsere weiteren Beiträge über klassische Citroën-Oldtimer… auf einen Blick hier auf Edle-Oldtimer.de!

Stimmungsvolle Oldtimer-Beiträge über kultige Veteranen aus dem Hause Citroën, mit viel Herzblut und Sachverstand geschrieben sowie mit exklusivem sowie topp authentischem Bildmaterial versehen. Klick das Ding, here:

Faszinierende automobile Oldie-Delikatessen von Citroën aus Frankreich… präsentiert von Edle-Oldtimer.de!

citroen-ds21

Die vielseitig zu öffnende Heckklappe des  Citroën DS 21 Break des Baujahres 1972 ist hier geschlossen

Der legendäre Citroën DS – eine Design-Ikone und feinste automobile Avantgarde unter allen Oldtimer-Autos!

Das so ergiebige Fotoshooting bei Peter Langner im Weserbergland war für uns ein passender Anlass, einfach mal in unserem Bild-Archiv zu stöbern, was uns bislang überhaupt an verschiedenen Modellen der Citroën DS-Reihe vor unsere neugierige Kamera-Linse gefahren war.

Fotos, Fotos, Fotos… von gut gemachten Oldtimer-Aufnahmen können wir einfach nicht genug bekommen.

Deshalb haben wir die ausgegrabenen Entdeckungen – bis hin zum luxeriösen Citroën DS 23 Pallas mit 141 PS – ergänzend auf unserem Blog ‚Edel-Oldies‘ auf der bekannten Plattform ‚Motor-Talk‘ veröffentlicht. Have a look and click here:

Dabei sind ebenso auch noch weitere Aufnahmen dieses ergebnisreichen Shootings im Weserbergland zu bewundern!

‚Classic Cars & Bikes‘ – der Kraftfahrzeug-Bereich unserer Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de

Eine ausführliche Reportage mit einer faszinierenden Bildergalerie aller bislang von uns fotografierten Citroën -Oldtimer erleben Sie unter

im riesengrossen Oldtimer-Bereich unter ‚Classic Cars & Bikes‘ auf unserer beliebten Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de. Viel Spass beim Stöbern und… enjoy your life!

Faszinierende Oldtimer-Reportagen mit exklusiven Fotos… die klassischen Automobile & Designstars von Citroën!

citroen-ds21

Für langes Ladegut kann die Heckklappe des  Citroën DS 21 Break unten geöffnet bleiben, sichtbar ist dann das zweite KFZ-Kennzeichen

Neue Bücher rund ums historische Automobil… klasse Lesetipps für alle Oldtimer-Fans:

Das passende Buch zum vorgestellten Auto… die gute Empfehlung von Edle-Oldtimer.de

Rogé Remond / Étienne Crébesséques
Citroën DS
Göttin und Ikone

citroen-ds

Citroën DS – Göttin und Ikone

Ein zauberhaftes und enorm detailreiches Buch für bekennende Citroënisten wie wir, sowie für alle Fans ungewöhnlicher und revolutionärer Oldtimer-Automobile, die uns auch heute noch begeistern!

ca. 160 Seiten, ca. 250 Abbildungen
Format – 230 x 265 mm, gebunden
ISBN – 978-3-613-04265-0
Verkaufspreis – 34,90 Euro

Bestellen Sie dieses Buch doch gleich bei unserem Affiliate-Partner Amazon – Citroën DS

Citroën-Oldtimer – avantgardistische Automobile vergangener Epochen aus Frankreich.

Tags: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert