Das Chevrolet Deluxe Master Coupè


Ein Chevrolet Coupè Baujahr 1935/36… von der Rostlaube bis zum Rennwagen!

Das Chevrolet Deluxe Master Coupè der 1930er Jahre… als Beispiel für unsere Art, ausgewählte Oldtimer vorzustellen.

Chevrolet Deluxe Master Coupè

Unser Autor Helmut Möller von Edle-Oldtimer.de auf dem Chevy Deluxe Master Coupè in der Ghosttown Bodie in Ost-Kalifornien

Drei Chevrolet Master Coupés des Jahrgangs 1935/36 wie sie – als edle Oldtimer – unterschiedlicher nicht sein können. 

Kultige Coupés von Chevrolet, der beliebten US-Automarke mit dem Bowtie-Logo aus dem General Motors Konzern!
.
Im November 1911 in Detroit von Louis Chevrolet und William C. Durant gegründet, währte die Selbstständigkeit des Automobil-Herstellers Chevrolet nur kurz, denn bereits 1918 übernahm General Motors das Unternehmen und gliederte es in den schnell wachsenden Konzern ein.

Mit dem kundenfreundlichen Slogan ‚Value for money‘ und oftmals innovativen Automobilen wurde Chevrolet, kurz auch Chevy genannt, schnell zur führenden Marke von General Motors und ist auch heute noch auf vielen Märkten der Welt erfolgreich zu Hause.

Chevrolet, die Consumer-Division von General Motors aus Detroit im Südosten des US-Bundesstaates Michigan.

Chevrolet Deluxe Master Coupè

Rust never sleeps, aber trotzdem ist das schrottige Chevrolet Deluxe Master Coupè in der Ghosttown Bodie attraktiv anzusehen

Hergestellt von Chevrolet in den Jahren 1935 und 1936 und in völlig unterschiedlichem Erhaltungszustand fotografiert.

Vom Chevrolet Master, einem Mittelklasse-Wagen, der in den Jahren 1933 bis 1942 als Nachfolger des Chevrolet Confederate in den USA gefertigt wurde, haben wir uns das Chevrolet Deluxe Master Coupè 1935/36 für diese kleine Präsentation ausgesucht.

Dabei zeigen wir dreimal ein und den selben Fahrzeugtyp aus der Vorkriegs-Fertigung von Chevrolet in völlig unterschiedlichem Erhaltungszustand… als Rosthaufen, als wieder aufgebauten Hot Rod sowie als heissen Rennwagen für Rundstrecken-Rennen.

Chevrolet Deluxe Master Coupè

Das Chevrolet Deluxe Master Coupè, von hinten aufgenommen in der Ghosttown Bodie in Ost-Kalifornien

Das voll verrostete Chevrolet Deluxe Master Coupè in der früheren Goldgräberstadt Bodie in Ost-Kalifornien.

Rust never sleeps – oben rottet das Chevrolet Coupé seit Jahrzehnten in der trockenen Luft Ost-Kaliforniens langsam vor sich hin – nachdem die weit abgelegene ehemalige Goldgräberstadt Bodie bereits in den 1930er-Jahren von seinen Bewohnern verlassen wurde.

Während einer Mietwagen-Rundreise durch den Westen und Südwesten der Vereinigten Staaten schafften wir es trotz einer grauenhaft schlechten Zuwegung, auch die wohl schönste verlassene Geisterstadt des ganzen Westens zu besuchen.

Ein Besuch dort ist auch für Autofans interessant, denn auch mehrere Automobile aus den 1920er- und auch den 1930er-Jahren sind, genauso wie die windschiefen Holzhäuser, damals von ihren Besitzern einfach in der kahlen Einöde verlassen worden.

Das dortige Chevrolet Deluxe Master Coupè fanden wir besonders attraktiv und deshalb starten wir mit ihm auch diesen Beitrag.

Zur Ansicht erstklasssiger Aufnahmen weiterer Chevies im rostig-morbiden Charme klicken Sie bitte auf den folgenden Link:

Verrostete Oldtimer-Legenden von Chevrolet aus verschiedenen Automobil-Epochen im Sucher unserer Kamera.

chevrolet-master-coupe

Ein Chevrolet  De Luxe Master Coupé Oldtimer von 1936 – aufgemotzt mit moderner Technik als Hot Rod

Das Chevrolet De Luxe Master Coupé Oldtimer von 1936, mit moderner Corvette-Technik als Hot Rod aufgemotzt.

Erleben Sie das gleiche Chevrolet Deluxe Master Coupè wie oben, aber dieses Mal restauriert und als Hot Rod mit der Chevrolet Corvette C 4 Antriebstechnik aufgebaut sowie mit Airride-System versehen.

Diesen sehenswerten Oldtimer, restauriert und als brachial starken Hot Rod herausgeputzt im US-Fachbetrieb von KFZ-Service Schwarz  in Neustadt am Rübenberge, sehen Sie auch unten in der Seitenansicht in der typischen Coupéform der Chevis in den 1930er-Jahren.

Chevrolet Deluxe Master Coupè

Die Seitenansicht des Chevrolet Deluxe Master Coupès, das als Hot Rod aufgebaut wurde

Ein kleiner Technik-Steckbrief… Chevrolet Master Deluxe, Baujahre 1935/1936 – Serie FA und Serie FD

Vom Chevrolet Master Deluxe der Serien EA/FA und ED/FD der Modelljahre 1935 und 1936 wurden damals zwei verschiedene Coupés und vier verschiedene Limousinen angeboten.

  • Ganzstahlkarosserie – turret top by Fisher Body Co.
  • Serie FA – Dubonnet-Achse vorn mit schraubengefederten Schwingarmen
  • Serie FD – Starrachse vorn mit halbelliptischen Blattfedern
  • Motor – Chevrolet straight-6, Hubraum 206.8-cubic-inch bzw. 3,4 Liter mit 80 PS oder 60 kW
  • Radstand 2.870 mm – Leergewicht 1.311kg

Augenscheinlich zeigen unsere Aufnahmen der drei Fahrzeuge die Coupé-Ausführung mit einem zweiten Seitenfenster und nicht das Coupé mit dem separaten sogenannten ‚Schwiegermuttersitz‘, das dafür nur jeweils ein Seitenfenster besitzt.

Kultige Coupés von Chevrolet, der beliebten US-Automarke mit dem Bowtie-Logo, der General Motors Division!

chevy-master-coupe

Ein 1936er Chevrolet Master Coupé als Rundstrecken-Rennfahrzeug mit Sechszylinder-Motor und 375 PS

Ein 1936er Chevrolet Master Coupé als Rennfahrzeug mit 375 PS, erfolgreich auf dem Beech Ridge Motor Speedway.

Ein Chevrolet Master Coupé des Baujahres 1936 hatte sich auch der in den Neuengland-Staaten der USA berühmte Hobby-Rennfahrer Dick McCabe bereits mit vierzehn Jahren  – nach einem Scheunenbrand – für Rundstreckenrennen aufgebaut.

Er war damit auf dem Beech Ridge Motor Speedway bei Scarborough in Maine, New England, sehr erfolgreich.

Heute ist dieses aussergewöhnliche Oldtimer-Fahrzeug – mit schmalen Reifen links und breiten Pneus rechts – im sehenswerten Owls Head Transportation Museum bei Rockland in Maine, ausgestellt, wo wir es im Juni 2014 entdeckt haben.

Drei Chevrolet Master Coupés des Jahrgangs 1935/36 …so unterschiedlich sind sie anzuschauen – edle Oldtimer eben!

Chevrolet Deluxe Master Coupè

Das 1936er Chevrolet Master Coupé als Rundstrecken-Rennfahrzeug im Owls head Transportation Museum in Maine, Neuengland

‚Value for money‘ – Preis-Leistung, das stets erfolgreiche Unternehmensmotto von Chevrolet.

.
Sollten Sie Lust auf weitere Fahrzeug-Porträts und interessante Stories über besondere Fahrzeuge der Marke Chevrolet verspüren, werden Sie hier auf Edle-Oldtimer.de oder unserem Blog Edel-Oldies auf der Plattform Motor-Talk.de auch darüber hinaus gut fündig!

Bislang haben wir für die Freunde der Marke Chevrolet die folgenden, authentischen Foto-Reportagen veröffentlicht:

Wir glauben, damit Chevrolet mit dem berühmten Bowtie-Logo als eine der weltgrössten Fahrzeugmarken auf unseren Kraftfahrzeug- und Oldtimer-Seiten schon recht ordentlich repräsentiert zu haben.

chevy-master-coupe

Ausschnitt der Front des Chevrolet Master de Luxe Serie JA Coupés von 1939 – ein gepflegter Nachfolger der hier gezeigten Coupés

Great Antique Automobiles with the Spirit of America – featured by Edle-Oldtimer.de & Globetrotter-Fotos.de!

Edle Oldtimer – eine spannende Foto-Parade klassischer Automobile aller Epochen!

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.