Die Lufthansa-Klassikertage in Hattersheim

Impressionen von den Lufthansa-Klassikertagen 2015 in Hattersheim im Rhein-Main-Gebiet.

Ein Gastbeitrag von Michael Kreuz aus Stuttgart, einem ausgewiesenen Fachmann für seltene Peugeot-Oldtimer.

lufthansa-klassikertage

Mit dem Peugeot 402 Eclipse von 1937 auf dem Weg zu den Lufthansa-Klassikertagen in Hattersheim

Ein Bericht über die Teilnahme an den Lufthansa-Klassikertagen 2015 mit einem sehr seltenen Vorkriegs-Peugeot.

Am 30. und 31. Mai 2015 war Hattersheim einmal mehr die Oldtimer-Hauptstadt Deutschlands. Was 1989 als kleines, intimes Oldtimertreffen im Zeichen des Kranichs in Hattersheim begann, wurde im Lauf der Zeit zu einer der größten Oldtimerveranstaltungen Deutschlands.

Rund 2.800 Oldtimerfahrer waren an diesem Wochenende gekommen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass bei hier Eigentümer aller alten Autos willkommen sind, ganz egal wie selten oder wertvoll die Fahrzeuge sind. Auch die rund 70.000 Besucher der Veranstaltung hatten ihre Freude an den Fahrzeugen.

Jedes Jahr gibt es eine Sondersaustellung im ‚Posthof‘ unter einem bestimmten Motto, zu der die Ausstellungsstücke ausdrücklich eingeladen wurden. Das Motto der Sondershow 2015 lautete ‚Roadster + Cabriolet – einfach offen‘.

lufthansa-klassikertage

Im Hattersheimer Posthof zeigt der Peugeot 402 Eclipse E 4 von 1937 seine zukunftsweisende Variabilität

Für die Einladungen war unser langjähriger Freund, der Journalist und Automobilhistoriker Detlef Krehl, verantwortlich. Wir kennen Detlef schon seit Mitte der 1990er Jahre, als meine Frau und ich mehrfach mit unserem Peugeot 203 bei den ‚2000 Kilometer durch Deutschland‘ starteten.

lufthansa-klassikertage

Opel Kadett ‚Strolch‘ – der Werksnachbau eines Prototyps des Kadett-Sparmodells KJ 38 von 1938

Teilnehmer und Besucher wurden in die Vielfalt der offenen Spaß- und Lifestylemobile aus 8 Jahrzehnten entführt.

23 seltene Exponate – tlw. Einzelstücke wie die Vorkriegsstudie ‚Strolch‘ auf Basis einen Opel Kadett oder ein Kadett A im schicken Frua-Kleid – waren zu sehen.

Des Weiteren wurden u.a. ein Roadster ‚Silver Falcon‘ der Manufaktur Lorenz & Rankl und ein Prototyp des Porsche 984 gezeigt.

lufthansa-klassikertage

Opel Kadett A Italsuisse Spider, einer von zwei von Frua karossierten Prototypen des Baujahres 1964

Auf persönliche Einladung, die Detlef Krehl auf unserem Clubstand bei der RetroClassics in Stuttgart ausgesprochen hatte, sollte auch unser im Zustand einer abgebrochenen 1960-Jahre-Restauration verbliebener Peugeot 402 Eclipse hierbei gezeigt werden.

Der Peugeot Eclipse, den es ab 1933 auf Basis des 301 und 401, ab 1935 dann als 402 gab, ist insoweit ein automobiler Meilenstein.

Das allererste Automobil, das mit einem elektrisch betätigten Stahldach, das auf Knopfdruck in den Kofferraum versenkt werden kann, ausgestattet ist… der Peugeot Eclipse!

Diese ‚Rectabel-Technik‘ gab es als manuell auf den Kofferraum aufliegendes Dach zwar bereits bei anderen Automobilen einige Jahre früher, trotzdem kann man den Peugeot Eclipse guten Gewissens als Urvater aller heutigen ‚Coupe-Cabrios‘ bezeichnen.

lufthansa-klassikertage

Zwei Oldtimer mit der sogenannten ‚Rectabel-Technik’… von Ford, USA und von Peugeot

Mein Peugeot 402 Eclipse mit elektrisch betätigten Stahldach, das auf Knopfdruck in den Kofferraum versinkt.

Mein Eclipse ist ein Typ E4; also ein Zweisitzer, von dem von Oktober 1935 bis Juli 1936 beim Karosseriebauer Pourtout in Paris 80 Exemplare gebaut wurden, von denen heute nur noch drei Stück bekannt sind.

Er ist insoweit eine Besonderheit, als er nachweislich 1937 auf dem Automobilsalon in Nizza zu den vom Peugeot-Händler Ortelli aus Cannes im Rahmen einer ‚Eclipse-Show‘ gezeigten Wagen gehört.

Außerdem wurde die Front Ende der 1940er Jahre vom Carosseirebauer Brandone aus Nizza dem Zeitgeschmack entsprechend in der Art der Delahaye- bzw. Delage-Fronten ‚modernisiert‘.

Falls Sie näheres zur Geschichte meines Peugeot Eclipse erfahren möchten, finden Sie hier einen ausführlichen Artikel:

Schon die Einfahrt mit dem etwa 12 Meter langen, aus dem Zugfahrzeug Peugeot 607 und dem Hänger mit dem damals nicht fahrtüchtigen Peugeot Eclipse bestehenden Gespann in den Hattersheimer Posthof wurde aufgrund der sehr engen Zufahrten zum Abenteuer.

Etwa zehn Anläufe waren trotz gekonnter Einweisung notwendig, bis wir die unübersichtliche Zufahrt und den Torbogen gemeistert hatten.

lufthansa-klassikertage

Das versenkbare Blechdach des Ford Fairlane 500 Skyliner der Baujahre 1957 bis 1959 – Lufthansa Klassikertage 2015

Dann konnte der seltene Peugeot Eclise aber abwechselnd mit einem Ford Fairlaine Rectable aus den späten 1950er Jahren eindrucksvoll zeigen, dass nicht Mercedes Benz das elektrisch betätigte Metall-Coupe/Cabrio-Dach erfunden hat.

Viele Fachbesucher bezeichneten dann auch die Präsentation meiner Peugeot Eclipse als einen der Höhepunkte der Veranstaltung.

Ein Gastbeitrag von Michael Kreuz aus Stuttgart, einem ausgewiesenen Fachmann für seltene Peugeot-Oldtimer.

lufthansa-klassikertage

Ein kleiner Ausschnitt des Teilnehmer-Feldes der Lufthansa Klassikertage 2015 in Hattersheim am Main

Copyright Text und Fotos – Michael Kreuz, Stuttgart

Frankreichs edle Oldtimer – legendäre, klassische Automobile französischer Hersteller in Lack und Chrom.

Im Banne der Motoren – lebendige Automobilgeschichte… faszinierend fotografiert!

Tags: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.