Armstrong-Siddeley Sapphire

Armstrong-Siddeley Sapphire 346  – stilvolle Automobile aus Coventry in Grossbritannien.

Der herausragende Star der Vintage British Cars am British Weekend 2022 auf den Rittergut Remeringhausen.

Ein Edelstein der britischen Automobilbau-Kunst, der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon der 1950er-Jahre.

armstrong-siddeley

Die beeindruckende Front des Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon der Baujahre 1953 bis 1960

 Automobiles Prestige für die obere Mitteklasse der Gesellschaft… mit dem Armstrong-Siddeley Sapphire 346.

‚Ist das ein Bentley oder ein Rolls-Royce?‘ – so hörten wir so manchen Besucher des Events ‚British Weekend‘ auf dem romantischen Rittergut Remeringhausen fragen, als sie diese vornehme Limousine in der Oldtimer-Parade britischer Fahrzeuge auf der Teichwiese des Rittergutes erblickten.

Nun gut, leider sind wir nicht dieses Besitzer dieses zweifarbigen, super gepflegten Schmuckstücks. Aber als erfahrene Oldtimer-Fotografen kannten wir natürlich schon den so vornehm auftretenden Armstrong-Siddeley Sapphire mit seiner konservativen Linienführung.

Hatten wir doch ein ebenso gepflegtes Exemplar aus der Fahrzeug-Schmiede Armstrong-Siddeley in Coventry schon im Automuseum Melle bei Osnabrück mit unserer neugierigen Kamera ‚erlegt‘, wie durch die beiden Aufnahmen ganz unten belegt.

armstrong-siddeley

Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon – prestigeträchtig und Respekt erheischend in der oberen Mittelklasse

Vintage British Cars am British Weekend vom 4. bis 6. Juni 2022 auf dem Rittergut Remeringhausen.

Das Rittergut Remeringhausen mit seinen mehr als fünfhundert Jahre alten historischen Gebäuden rund um das hübsche Wasserschlößchen ist ein ganz besonderes Kleinod in idyllischer Lage unweit von Stadthagen im mittleren Niedersachsen.

Aber erst ganz besondere Events machten das Rittergut Remeringhausen so richtig bekannt. Eines davon ist das jährlich stattfindende British Weekend, das den Flair der britischen Lebensart mit zahlreichen Veranstaltungen und Angeboten perfekt inszeniert. Erleben Sie ergänzend auch den Beitrag:

British Weekend auf dem Rittergut Remeringhausen – die umfangreiche Reportage auf unserem Blog bei Motor-Talk.

armstrong-siddeley

Die Seitenansicht des Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon – eine vornehme Erscheinung

Das British Weekend auf dem Rittergut Remeringhausen ist stets auch ein Mekka für Besitzer britischer Fahrzeuge.

Platz auf dem weitläufigen, bestens gepflegten Park- und Gartenanlagen rund um das idyllisch gelegenen historische Gebäude-Ensemble des Rittergutes Remeringhausen fanden die angereisten Oldtimer-Besitzer mit ihren historischen Schätzen auf der grossen Teichwiese.

Gleich nebenan lag der ausgewiesene Bereich für die historischen und aktuellen Minis sowie für weitere englische Youngtimer verschiedenster Fabrikate.

Allgemeine Informationen zum British Weekend finden Sie auf der Website… gut-remeringhausen.de

armstrong-siddeley-sapphire

Die Kühlerfigur des Armstrong Siddeley Sapphire 346… eine Sphinx mit Strahltriebwerken vom Typ Sapphire

Die abwechslungsreiche Parade Britischer Oldtimer auf den Rittergut Remeringhausen Anfang Juni 2022.

So interessierten wir uns als ausgesprochene Oldtimer-Freunde eher weniger für die Musik der Dudelsack-Pfeifer und der Vorführungen altenglischer Hunderassen, sondern steuerten gleich auf die aufgereihten Oldtimer britischer Provenienz zu.

Vertreten in dieser bunten Parade längst vergangener Automobil-Epochen waren die häufigsten Vertreter des britischen Fahrzeugbaus, wie die knochigen Sportwagen von Austin-Healey, MG, Morgan und Jaguar. Aber auch Oldtimer-Limousinen von Morris, Landrover und Rover reihten sich in die bunte Briten-Parade ein.

armstrong-siddeley

Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon, schön schräg von hinten aufgenommen

Vintage British Cars am British Weekend auf den Rittergut Remeringhausen – 4. bis 6. Juni 2022

Besonders gut hatte uns auf dem British Weekend in Remeringhausen aber der hier vorgestellte, hochherrschaftliche Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk. 2 Saloon aus den 1950er-Jahren mit seiner markanten Zweifarb-Lackierung gefallen. Deshalb suchten wir ihn für eine ausführlichere Vorstellung hier aus. Enjoy your life!

Wie auf unseren Aufnahmen sehr gut zu erkennen ist, wurde dieses historische Fahrzeug mit der typischen Rechtslenkung dermassen perfekt restauriert, so dass man meinen könnte, er käme direkt aus dem Showroom des Händlers.

armstrong-siddeley

Very british… die klassische Heckansicht des Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon

Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon aus den Baujahren 1953 bis 1960

.
Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 war ein Fahrzeug der oberen Mittelklasse des britische Herstellers Armstrong Siddeley für PKW, Flugmotoren und mechanischen Ausrüstungsteilen. Hergestellt von 1953 bis 1960 war er Nachfolger der Modelle Lancaster und Whitley.

Formal war der Armstrong-Siddeley Sapphire durchaus an die damaligen Modelle von Rolls-Royce oder auch Bentley angelehnt, was auf unseren Bildern der hinteren Schrägansichten und der Seitenansicht nachvollziehen kann.

Allerdings spielte er in der Liga der darunter angesiedelten Liga der oberen britischen Mittelklasse und konkurrierte beispielsweise mit den Limousinen von Jaguar oder auch Rover der gleichen Fahrzeug-Epoche.

armstrong-siddeley

Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon, schräg von hinten vor einem Porsche 356 A Oldtimer

Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk II Saloon – stockkonservativ aber prestigeträchtig – ein kleiner Steckbrief.

  • Hersteller Armstrong Siddeley, Coventry, England – Modell Sapphire 346 Mk II
  • Produktionszeitraum – 1953 bis 1960
  • Karosserie-Versionen – Saloon und Limousine – vier Türen, fünf Sitzplätze
  • Frontmotor – Antriebsräder hinten
  • Einzelradaufhängung mit Schraubenfedern vorn – angetriebene Starrachse an Längsblattfedern hinten
  • Sechszylinder-OHV-Reihenmotor – Kraftstoff Benzin
  • Hubraum 3435 ccm – Bohrung 90 mm – Hub 90 mm – Verdichtung – 7.0:1
  • Gemischaufbereitung – ein Stromberg-Vergaser
  • Leistung 125 bhp bei 4400 U/min – Drehmoment 247 Nm bei 2000 U/min
  • Getriebe – Wilson Vorwahl-Getriebe, auf Wunsch Viergang-Schaltung, ab 1954 auch Vollautomatik
  • Radstand 2.896 mm – Spur vorn 1.438 mm – Spur hinten 1.461 mm
  • Länge 4.902 mm – Breite 1.830 mm – Höhe 1600 mm- Leergewicht 1610 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 153 kmh – 0 auf 100 kmh 14.0 s

Vom Modell Sapphire 346 wurden bei Armstrong-Siddeley insgesamt 7.697 Exemplare gefertigt.

Der Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon aus den Baujahren 1953 bis 1960.

armstrong-siddeley

Armstrong-Siddeley Sapphire 346 – eine feine Arbeit, der Kofferraum-Griff und die verchromte Nummernschild-Beleuchtung

Kunstvolle Kühlerfiguren mit einer Sphinx sorgen beim Armstrong-Siddeley Sapphire für Prestige und Emotionen.

Very British… gemeinsam tragen alle Sapphire-Ausführungen den traditionellen, voll verchromten Kühlergrill mit einer Sphinx als kultige Kühlerfigur obenauf.

Bei einigen Modellen hat die Sphinx – wie weiter oben beim grün-chremefarbenen Sapphire gut zu erkennen –  auch Flugzeug-Flügel mit kleinen Strahltriebwerken vom Typ Sapphire, natürlich vom Hersteller Armstrong-Siddeley.

Der unten gezeigte, weinrot-schwarze Armstrong-Siddeley Sapphire besitzt dagegen die normale Sphinx-Kühlerfigur.

Die schönsten sämtlicher von uns bislang fotografierten Kühlerfiguren zeigt unser Beitrag hier auf Edle-Oldtimer:

Über Jahrzehnte hinweg waren Kühlerfiguren Zeichen des erreichten Wohlstands der jeweiligen stolzen Autobesitzer – eine kleine, aber feine Auswahl der dreissig schönsten Motive.

Die 30 schönsten Kühlerfiguren – vom Adler bis zur springenden Raubkatze, vom ‚Stern‘ bis zum ‚Spirit of Ecstasy‘!

armstrong-siddeley

Armstrong-Siddeley Sapphire 346 Mk 2 Saloon – Stolz weist die Modellbezeichnung am Heck auf das Automatik-Getriebe hin

Armstrong Siddeley Motors war ein britischer Hersteller von Personenkraftwagen sowie von legendären Flugmotoren. 

Das vielseitig orientierte Unternehmen Armstrong Siddeley Motors in Coventry wurde bereits 1919 gegründet und 1935 mit Hawker Aircraft vereinigt.

Hauptprodukte waren damals schon Motoren für Flugzeuge sowie Automobile, für die die Tochterfirma Burlington standardisierte Werkskarosserien fertigte.

Bristol Siddeley als Marke gab es bis zum Jahr 1959, als die Firma im Unternehmen Bristol Siddeley aufging. das wiederum 1966 Teil der Rolls-Royce Group wurde.

Aufgrund der Absatzschwäche, verursacht durch die leichteren, preisgünstigeren und schnelleren Jaguar-Modelle verliessen bereits 1960 die letzten Fahrzeuge der Marke Armstrong-Siddeley die Fertigungshallen in Coventry.

armstrong-siddeley

Ein Armstrong-Siddeley Sapphire 346 – von uns im sehenswerten Automuseum Melle bei Osnabrück aufgenommen.

Besuchen Sie auch unsere weiteren Beiträge mit exklusiven Bildergalerien vom feinsten britischen Adel:

Von der automobilen oberen Mittelklasse bis zum grössten rollenden Luxus aus Großbritannien:

Upper Class – faszinierend fotografierte Bildergalerien von Oldtimern der vornehmen britischen Nobelmarken.

Our British Vintage Car Photo-Collections on the Internet by… Edle-Oldtimer.de & Globetrotter-Fotos.de!

armstrong-siddeley

Die Front des Armstrong-Siddeley Sapphire 346 in schicker weinrot-schwarzer Zweifarb-Lackierung

Our British Vintage Car Photo-Collections – mit einer Fülle an authentischen Bildern faszinierender Legenden auf Rädern!

Die liebenswerten englischen Oldtimer sind historisch wertvolle automobile Schätze… mit Schirm, Charme und Melone!

Unsere grosse Fotoshow legendärer historischer Fahrzeuge von den britischen Inseln.

Tags: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.