The Singer Nine

Singer Nine Oldtimer – sportliche Roadster und Limousinen von Singer aus Coventry.

Stilvolle britische Oldtimer der 1930er- und 1940er-Jahre, die nur noch sehr selten anzutreffen sind …Singer 9!

singer-nine

Die Front des Singer Nine Special Sport Roadsters des Baujahres 1935 im Automuseum auf Bornholm

Oldtimer der erloschenen britischen Marke Singer in Dänemark, den Niederlanden und in Thailand entdeckt.

Im Jahre 1928 war Singer der drittgrösste Automobilhersteller auf den britischen Inseln hinter Austin und Morris.

singer-nine

Singer Nine Special Sport – Baujahr 1935 – Historisk Bil & Motor Museum, das Automuseum auf Bornholm

Oldtimer-Automobile der 1970 erloschenen britischen Marke Singer sind nur noch sehr selten anzutreffen.

Weder aus Publikationen kannten wir früher die Marke Singer, noch waren wir auf Oldtimer-Treffen oder Oldtimer-Ausstellungen in Deutschland bislang auf Fahrzeuge von Singer gestossen.

Dabei wurde damals ein grosser Teil der Singer-Fahrzeug-Produktion aus Coventry in die verschiedensten Länder exportiert, Deutschland scheint nicht dabei gewesen zu sein.

singer-nine

Singer Nine Special Sport, Baujahr 1935 – Firmenzeichen und Kühler – Historisk Bil & Motor Museum Bornholm

Singer Nine Oldtimer – von uns in Dänemark, den Niederlanden und in fernen Thailand entdeckt.

Als reisefreudige Oldtimer-Fans sind wir ja stets viel unterwegs. So legten wir im Oktober 2019 auf der Fahrt nach Harlingen im niederländischen Friesland, von wo wir am Brandaris Race – einer Regatta grosser historischer Segler – teilnehmen wollten, einen Stopp in in der Provinzhauptstadt Leeuwarden ein.

Das dortige ‚t Andere Museum lockte uns mit seiner bemerkenswerten Oldtimer-Präsentation! Und jetzt kommt der Singer Nine ins Spiel, denn gleich drei Singer-Fahrzeuge, zwei Roadster und eine Limousine, dieser ehedem berühmten englischen Marke waren dort zu sehen.

Im September 2020 besuchten wir dann mit unserer neugierigen Kamera das feine Automuseum auf der dänischen Sonneninsel Bornholm, wo uns wiederum ein gepflegter Singer Nine ins Auge sprang.

Dazu fanden wir in unserem Foto-Archiv eine Oldtimer-Aufnahme aus der thailändischen Hauptstadt Bangkok, worauf eindeutig ein Singer Roadster zu entdecken war. Damit hatten wir dann auch den fotografischen Grundstock für diesen kleinen Beitrag beisammen und… los gehts!

singer-nine

Ein Singer Nine Le Mans Roadster im ‚t Andere Museum in Leeuwarden, Niederlande

Im Jahre 1928 war Singer der drittgrösste Automobilhersteller auf den britischen Inseln hinter Austin und Morris.

Heute ist die Marke Singer dagegen, frei nach einem Song von Freddy Quinn… vergangen, vergessen, vorüber.

Wie viele andere Automobil-Fabriken der Pionierzeit auch, begann die Fahrzeug-Produktion bei Singer im englischen Coventry mit Fahrädern. Aber bereits im Jahre 1905 wurde der erste vierrädrige Wagen in Lizenz von Lea-Francis bei Singer hergestellt,

singer-nine

Singer Nine Saloon des Baujahres 1934 mit Vierzylinder-Motor von 972 ccm – ‚t Andere Museum in Leeuwarden

Technik die beeindruckt, der lange Werdegang des Singer Nine… mit Schirm, Charme und Melone!

Der hier vorgestellte Singer Nine war als Kleinwagen konzipiert. Er wurde bei Singer in der Zeit von 1932 bis 1937 und von 1939 bis 1951 gefertigt.

Die im Jahre 1932 vorgestellte Singer Nine Limousine – hier unter der Bezeichnung Singer Nine Saloon zu sehen – war der Nachfolger des Singer 8 Junior, dem ersten Modell, das bereits mit einem OHC-Motor ausgestattet war.

Der fortschrittliche Vierzylinder-Reihenmotor des Singer Nine mit obenliegender Nockenwelle hatte 972 ccm Hubraum war mit zwei Solex-Vergasern ausgestattet war.

Die Höchstgeschwindigkeit der klassisch karossierten Limousine mit einer Leistung von 31 bhp lag bei immerhin 96 kmh.

1933 erschien ergänzend der zweisitziger Roadster Singer Nine Sports, der als Pendant zum MG Midget positioniert wurde.

Im gleichen Jahr wurde dieses Modell wieder eingestellt und 1935 durch den Singer Nine Le Mans ersetzt, der es mit seinen zwei SU-Vergasern und nun 38 bhp bei 5.000 U/min auf beachtliche 117 kmh brachte.

singer-nine

Singer Nine Saloon, eine viertürige Limousine des Baujahres 1934 – ‚t Andere Museum in Leeuwarden

Mit Schirm, Charme und Melone – erreichte Sporterfolge und ein kleiner Technik-Steckbrief des Singer Nine.

In recht kurzer Zeit wurde der Singer Nine Sports als erster Sportwagen des Unternehmens nicht nur für seine guten Fahrleistungen bekannt, auch sein Aussehen wurde vom britischen Publikum gelobt.

Neun Wagen von ihnen erreichten bereits Weihnachten 1932 die acht besten Plätze im London-Exeter-Rennen, ein beachtlicher Sporterfolg.

Bekannt wurde der Singer Nine Sports im Le Mans 24-Stunden-Rennen von 1933, als ein von Barnes und Langley gesteuerter Singer als erster britische Sportwagen mit Saugmotor unter 1.000 ccm zum Rudge-Whitworth Biennial Cup zugelassen wurde.

Gegenüber dem Serienmodell des Singer Nine war sein Motor Dank höherer Verdichtung nur mild getunt.

Zusammen mit anderen Singer-Modellen nahm der Singer Nine Sports auch an weiteren Zuverlässigkeits-Wettbewerben teil. So erreichte ein Team mit drei Singer Nine Sports Serienfahrzeugen einige der höchsten Alpenpässe beim Alpine-6-Days-Trial, dabei schaffte die  Singer-Flotte  den zweiten Platz bei den Teilnehmern bis 1.100 ccm Hubraum.

Ein kleiner Technik-Steckbrief des oben gezeigten Singer Nine Saloon:

  • Vierzylinder-Reihenmotor mit 972 ccm Hubraum mit obenliegender Nockenwelle
  • Bohrung/Hub – 60 mm × 86 mm
  • Gemischaufbereitung – zwei Solex-Vergaser
  • Leistung – 31 bhp bei 5.000 U/min.
  • Singer Nine Limousine – Länge 3.251 mm – Breite 1.372 mm – Radstand 2.337 mm
  • Karosserie – Gemischtbauweise, Holzrahmen mit Aluminiumblechen beplankt.
  • Fahrwerk – beide Starrachsen hingen an Längsblattfedern.
  • Getriebe – Dreiganggetriebe
  • Bremsen – mechanisch betätigt.

Insgesamt entstanden 11.063 Exemplare des Singer Nine, die fast alle exportiert wurden.

singer-nine

Singer 4 A, ein modernisierter Singer Nine des- Baujahres 1946 – ‚t Andere Museum in Leeuwarden, Niederlande

Der Neustart für Singer nach dem zweiten Weltkrieg, die Übernahme durch Rootes und das Ende unter Chrysler.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden die Singer-Fahrzeuge und darunter auch der Singer Nine mit kleinen Änderungen wieder aufgelegt.

Im Jahre 1956 trudelte Singer in finanzielle Schwierigkeiten und wurde von der Rootes Group mit den PKW-Marken Hillman, Humber und  Sunbeam übernommen.

Im Zuge des Badge-Engineering bot Rootes Fahrzeuge der Marke Singer nur noch als Varianten von Hillman Minx und Hillman Imp an, was natürlich das Ende für eigenständige Singer-Konstruktionen bedeutete.

Trotz dieser extensiv angewandten Marketing-Methoden geriet dann auch die Rootes Group in Schwierigkeiten und wurde 1970 vom US-Hersteller Chrysler übernommen. Damit war die Ära der Marken Singer, Hillman, Humber und Sunbeam endgültig Geschichte.

singer-nine

Der Singer 4 A des Baujahres 1946 – eng weggestellt im ‚t Andere Museum in Leeuwarden, Niederlande

Die herausragenden Oldtimer-Sammlungen in Leeuwarden in Friesland und auf der Insel Bornholm.

Ergänzend empfehlen wir unsere Reportagen mit faszinierenden Bildergalerien über die beiden Automuseen in den Niederlanden und in Dänemark, wo wir die Singer Nine Oldtimer aufgespürt haben, vielleicht ja auch als Anregung für Ihren eigenen Besuch:

Automuseum Leeuwarden, Niederlande – historisch wertvolle Oldtimer im ‚t Andere Museum.

Bornholms feines Automobilmuseum bei Aakirkeby, Dänemark – Historisk Bil & Motor Museum.

Bereit gestellt unter ‚Classic Cars & Bikes‘ auf unserer beliebten Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de.

Zur Qualität unserer hier gezeigten Fotos…

Beide genannten Automuseen in unseren Nachbar-Ländern bieten zahlreiche Oldtimer-Automobile, die bei uns in eher selten oder auch gar nicht anzutreffen sind, insofern gilt unsere Besuchs-Empfehlung für alle Oldtimer-Freunde uneingeschränkt.

Allerdings sind die Lichtverhältnisse in den dortigen Ausstellungs-Räumen und -Hallen – weil zu dunkel und vorhandenem schwierigen Mischlicht – für exzellente Fotos weniger geeignet. Wir haben versucht, das beste daraus zu machen. Was zählt, ist ja auch die Originalität!

singer-nine

Ein Singer-Nine-Roadster, aufgespürt in Bangkok, der Hauptstadt Thailands – es scheint, als sei der Kühler ein wenig ‚eingedätscht‘.

British Sports Cars – Sportwagen aus Großbritannien… mit Schirme, Charme und Melone!

Englische Sportwagen-Oldtimer in faszinierenden Fotos präsentiert – britische Roadster und Coupés at its best.

Englische Oldtimer – Our British Vintage Car Photo-Collections.

 

 

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.