Famous Pontiacs

Oh, happy Days – Great Antique Automobiles… with the Spirit of America!

Legendäre Oldtimer-Fahrzeuge der früheren General Motors Division Pontiac.

Pontiac Oldtimer

Pontiac Oldtimer – Oakland Phaeton  Six Open Tourer – Baujahr 1928

Im Display… berühmte Pontiacs der Vorkriegszeit, ausladende Strassenkreuzer und feurige Ponycars – Pontiac Oldies.

Das obige Prachtexemplar der 1920er-Jahre aus dem Pontiac-Stall – in Kanariengelb und Chremefarben abgesetzt, mit einem Sechszylinder von 4-Liter Hubraum und 55 PS – wartet im bekannten Automuseum Nordsee in Norddeich auf seine Bewunderer.

Legendäre Oldtimer-Fahrzeuge der früheren General Motors Division Pontiac.

Ja, es gibt ihn noch, den amerikanischen Traum auf Rädern aus der Pontiac-Schmiede von General Motors  – als edle Oldtimer auf der Strasse, bei Olkdie-Treffen oder in gut aufgestellten Museen!

Oldtimer von Pontiac – traumhaft schöne amerikanische Oldtimer-Fahrzeuge

Erfreuen Sie sich an unseren’Appetit-Anreger-Fotos’ und folgen dann dem obigen Link zu vielen weiteren spannenden Ansichten der hier vorgestellten Fahrzeuge und… viele weitere faszinierende Pontiacs in grosser, präzise scharfer Auflösung auf unserer Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de!

Pontiac

Pontiac Sport Coupé mit 60 PS – Baujahr 1931 – Boothbay Railway Village, Maine, Neuengland

Das oben gezeigte 1931er Pontiac Sportcoupé kam uns im sehr gepflegten Automuseum der Boothbay Railway Village an der Küste von Maine in Neuengland, USA, vor die Linse unserer neugierigen Kamera.

Pontiac… the American Way of Driving!

Für uns ist mit Pontiac im Zuge der General Motors Insolvenz Ende 2010 eine der US-Marken aufgegeben worden, die – unserer Meinung nach – für lange Zeit am dichtesten ‘dran’ an der Formengestalt des amerikanischen Geschmacks für schnelle und sportliche Fahrzeuge gewesen ist.

Die Modell-Bezeichnungen und technischen Angaben der hier gezeigten Pontiacs wurden von uns zum Teil in mühevoller Recherche ermittelt. Besonders ergiebig ist bedauerlicherweise das weltweite Netz zum Thema Pontiac nämlich nicht.

Geschwungene Designlinien und starke Motoren machen bis heute die Faszination der Oldtimer von Pontiac aus!

Pontiac

Pontiac Series 6 EA Quality DeLuxe Station Wagon – Baujahr 1939 – Grand Canyon Airport, Valle, Arizona

‘Woody’ ist Kult – USA Station Wagons mit Holzbeblankung!

Diese ausserordentlich gepflegte Exemplar eines Pontiac Quality DeLuxe Station Wagon haben wir auf dem Grand Canyon Airport Valle in dem entlegenen Wüstennest in Arizona im dortigen Hangar für Flugzeug-Veteranen entdeckt.

‘Woody’ ist Kult! In den 1930er- und den 1940er-Jahren waren in den USA Kombis – Station Wagon genannt – überaus populär.

Viele davon waren im hinteren Bereich mit Echtholz beplankt, so wurde die ganze Wagen-Gattung liebevoll ‘Woodie’ genannt.

pontiac-oldtimer

Pontiac Series 6 EA Quality DeLuxe Station Wagon, ein echter ‚Woodie‘ – Baujahr 1939

Weitere Eindrücke gefällig? Ganz einfach Globetrotter-Fotos.de unter ‚Technik & Verkehr‘ anklicken:

Car Museum Valle – historische US-Automobile in stilgerechter Umgebung in Arizona, USA.

und

Planes of Fame – das berühmte Luftfahrt-Museum in den Vereinigten Staaten.

Der ´48er Pontiac Torpedo Silver Streak, ein Symbol der frühen Nachkriegs-Generationen steht hier richtig stolz im Lack. Wir haben ihn mit unserer neugierigen Kamera auf der Street Mag Show in Hannover entdeckt.

Pontiac

Pontiac Torpedo Silver Streak – Baujahr 1948 – Street Mag Show Hannover

Während dieser Grossveranstaltung für alle Petrol-Heads kommen jährlich im Sommer jeweils mehr als 2.000 US-Oldies und Muscle Cars aller Generationen auf den Schützenplatz nach Hannover – direkt und hautnah zum Anfassen!

Pontiac

Pontiac Streamliner Woody Body Wagon – Baujahr 1949 – Morro Bay, California Highway One

Dies ist ein weiterer ‘Woodie’, bei dem die Holzverplankung am Heck durch eine geschickte Lackierung allerdings nur vorgetäuscht ist.

Pontiac

Pontiac Streamliner Woody Body Wagon – Baujahr 1949 – Morro Bay, California Highway One

Dieser Pontiac Oldtimer posiert als Reklame-Fahrzeug vor dem sehr empfehlenswerten Seafood-Restaurant ‘The Galley’ an der Waterfront von

Morro Bay ‚the Gibraltar of the Pacific’,

dem Fischer- und Touristenort am berühmten California Highway One, mittig zwischen Los Angeles und San Francisco.

California Highway One – auf der ‚Traumstrasse der Welt‘, von Santa Monica bis zu den Redwoods.

Pontiac

Pontiac Streamliner Silver Streak Eight, Baujahr 1950 – entdeckt bei einemOldtimer-Händler in Newburg, Oregon

1951 erhielt der Streamliner wieder einen neuen Kühlergrill auf, dessen Chromspange nun geteilt war. Die 1951er-Pontiacs ‚Silver Anniversary‘- standen für 25 Jahre fortschrittliche Pontiac-Technik.

pontiac-silver-streak-1951

Pontiac-Streamliner ‚Silver Streak‘, Baujahr 1951 – Street Mag Show Hannover, 2021

Pontiac-Oldtimer der 1950er- und 1960er-Jahre… schwelgen in chromglänzenden Motor-Emotionen!

US-Cars for Petrol-Heads, der weite Bogen von ausladenden Strassenkreuzern zu begeisterrnden Ponycars.

Mann, was für ein Schiff, der Pontiac Star Chief Convertible des Baujahres 1957 mit 5,7 Liter Hubraum, acht Zylindern und 270 PS!

Pontiac

Pontiac Star Chief – Baujahr 1957 – Bremen Classic Motorshow

Der Star Chief, ein echter Pontiac Fullsize-Strassenkreuzer, von uns auf der Bremen Classic Motorshow gesichtet.

Pontiac

Pontiac Parisienne Vista – Baujahr 1960

Bei diesem Fundstück auf dem Oldtimertreffen in Neustadt am Rübenberge handelt es sich um ein seltenes nur für Kanada gefertigtes Modell – ein Pontiac Parisienne Vista des Baujahres 1960 mit Sechszylinder, Long-Block, 4.280 ccm und 152 PS.

Pontiac Parisienne Vista

Ein Blick auf das Lenkrad und Armaturenbrett des 1960er Pontiac Parisienne Vista

Die Fullsize Cars Pontiac Parisienne Vista waren eigentlich umgelabelte Pontiac Bonnevilles der zweiten Generation, die von 1959 bis 1960 gebaut wurden.

Pontiac

Ein Pontiac Tempest des Modelljahres 1961 auf der Bremen Classic Motorshow

Der Pontiac Tempest wurde von 1960 bis 1970 angeboten und stand für Fahrzeuge der Compact-Klasse im unteren Mittelklasse-Bereich.

Die Standard-Motorisierung des Pontiac Tempest war ein 3,2 Liter grsser Reihen-Vierzylinder mit Doppel- oder Vierfachvergaser und einer Leistung von 112-157 SAE-PS.

Pontiac

Pontiac  Bonneville Custom Safari – Baujahr 1962

Ein Pontiac Bonneville Custom Safari Station Wagon des Baujahres 1962, ein Kombi mit 6,3 Liter Hubraum und 303 SAE-PS.

Der Pontiac-Bonneville war ein Fullsize Car, das damals der oberen Mittelklasse zugerechnet wurde.

pontiac-gp-1964

Ein Pontiac Grand Prix des Baujahres 1964

Als Pontiacs Sportmodell in der Full Size-Klasse war der Grand Prix als sogenanntes Personal Luxury Car unterhalb des Pontiac Bonneville in der Modell-Hierarchie der GM-Division platziert.

Die Leistungsspanne der grossvolumigen V8-Motoren des Pontiac Grand Prix reichte von 265 bis 390 SAE-PS.

pontiac-catalina

Ein Pontiac Catalina 2+2 Hardtop-Coupé des Modelljahres 1967

Der Pontiac Catalina wurde als Modell der oberen Mittelklasse in den Jahren 1959 bis 1981 in der Kategorie der Full-Size-Cars angeboten.

Im Display ist ein zweitüriges Pontiac Catalina 2+2 Hardtop-Coupé der Modellreihe 252 von 1967, das wir auf der Street Mag Show in Hannover fotografierten.

pontiac-lemans-1969

Ein Pontiac LeMans des Baujahres 1969 – gefunden beim Oldtimertreffen in Neustadt am Rübenberge

Der Pontiac LeMans stand von Herbst 1963 bis 1971 für die Spitzenmodelle der Pontiac Tempest-Baureihe.

Sie sehen ein Pontiac LeMans Coupé im matten graubraunen Lack ohne jeglichen Chromschmuck und ohne Fahrzeug-Bezeichnung. Okey, das ist Geschmacksache!

It’s GTO-Time… Pontiac GTO – ein Name steht für Eleganz und starke Leistung!

.
Die eigentlich italienische Bezeichnung GTO bedeutet ‚Gran Turismo Omologato‘, eine Modellbezeichnung, die Pontiac von Ferrari übernahm.

Die Pontiac GTOs waren elegant, leicht und immerhin gut für 200 kmh und damit schneller als die Polizei auf den US-Interstates je erlaubte. Diese leistungsstarke Modell-Linie mit Coupés und Cabriolets wurde von Pontiac von 1964 bis 1974 erfolgreich angeboten.

Pontiac

Ein Pontiac GTO des Baujahres 1965 – am Pelican Harbour von Sausalito an der San Francisco Bay von uns entdeckt

Ein starker Pontiac GTO, Oldie des Baujahres 1965, mit V8-Motor  und 6,4-Litern Hubraum schafft noch 200 kmh.

Dieser wunderschöne US-Oldtimer wurde von uns in Sausalito, dem Nobelort an der San Francisco Bay, mit unserer neugierigen Kamera erwischt.

In diesem früheren Hippie- und heutigem Künstlerort im Marin County an der San Francisco Bay sind häufig feine Oldtimer zu sehen – die stolzen Besitzer handeln nach dem Motto ‘Sehen und gesehen werden’. Passt doch, oder?

In Sausalito kann man bei der Firma American Car Vintage Cars & Tours auch feine amerikanische Oldtimer mieten oder sich auch genüsslich durch San Francisco oder über die Golden Gate Bridge chauffieren lassen.

Ab 120,- US$ Miete für den halben Tag sind Sie dabei. Was kann schöner sein?

pontiac-gto-1965

Die gestreckte Seitenlinie des Pontiac GTO im Geschmack der 1960er-Jahre

Auch in unseren Breiten erfreuen sich die GTOs von Pontiac als edle Oldtimer einer grossen Beliebtheit.

So steht hier ein sehr gepflegter schwarzer Pontiac GTO, ebenfalls das ’65er-Modell, auf dem Parkplatz der Strandterrassen in Steinhude am Steinhuder Meer, das immer wieder von stolzen Oldtimer-Besitzern angesteuert wird.

Pontiac

Ein weisser Pontiac GTO Convertible des Baujahres 1965

Das passende Cabrio zum obigen Pontiac GTO haben wir während eines Oldtimer-Treffens in Neustadt am Rübenberge ‚abgeknipst‘. Enjoy!

Pontiac GTO

Das eher nüchterne Cockpit des Pontiac GTO mit seinen klassischen Rundinstrumenten im klaren Design der 1960er Jahre

Wer möchte hier nicht hinter dem GTO-Volant Platz nehmen und dann mit dem 65er Pontiac GTO Convertible geruhsam über den Ku-Damm in Berlin oder über die Kö in Düsseldorf cruisen? O.k., rot sollte der Pontiac GTO dann eigentlich schon sein!

pontiac-gto-68

Ein Pontiac GTO  Judge des Jahrgangs 1968, von uns auf der Street Mag Show Hannover im August 2021 entdeckt

Die zweite Generation des Pontiac GTO lief von 1968 bis 1972 vom Band, wobei es die hinter dem Klappen-Grill versteckten Scheinwerfer nur bis 1969 gab.

Die Standardmotorisierung des Pontiac GTO, wie auch beim besser ausgestattetem Sondermodell ‚The Judge‘ war der 400 cui bzw.6,6 Liter-V8-Motor mit einer Leistung von 350 bhp.

pontiac-gto-70

Das bullige Antlitz eines Pontiac GTO ‚The Judge‘ des Jahrgangs 1970

Pontiac Firebird und Firebird Trans AM – starke Generationen amerikanischer ‚Feuervögel‘!

.
Pontiac Firebird – die erste Generation, 1967 bis 1969

Nur wenige Monate, nachdem General Motors auf die Herausforderung des ausserordentlich erfolgreichen Mustang von Ford mit dem Chevrolet Camaro reagiert hatte, legte auch Pontiac nach und konterte mit dem unten gezeigten Firebird.

Er startete eine Aufsehen erregende Karriere als beliebtes Ponycar und wurde zu einer amerikanischen Erfolgsgeschichte ohnegleichen!

pontiac-firebird-1967

Pontiac Firebird, die erste Generation des Modelljahres 1967 – so sieht ein erfolgreiches Ponycar aus

Power ohne Ende… Pony Cars und Muscle Cars kamen in den 1960ern an die Macht!

Die erste Generation des Pontiac Firebird wurde von 1967 bis 1969 als Coupé und Convertible angeboten …als echter ‚Feuervogel‘ mit grossem V8-Motor und immerhin 325 PS!

pontiac-firebird-1968

Ein Pontiac Firebird  des Jahrgangs 1968 auf der Street Mag Show Hannover im August 2021 aufgenommen

Uns persönlich gefällt eigentlich der Pontiac Firebird des Modelljahres 1967 der ersten Firebird-Generation mit seinem klar gezeichneten Linien am besten. But… ‚the Show must go on‘!

pontiac-firebird-1969

Pontiac Firebird 400 mit 6.554 ccm Haubraum – die erste Generation des ‚Feuervogels‘, Baujahr 1969

Der Pontiac Firebird 400 war mit oder ohne dem sogenannten Ram Air-System erhältlich, das sichmachte sich die  Haubenhutzen zunutze machte. Gegenüber den ’schwächeren‘ V8-Motoren hatte der 400er eine schärfere Nockenwelle und stärkere Ventilfedern.

Pontiac Firebird 400 - Baujahr 1969

Die Heckansicht des Pontiac Firebird 400 aus dem Jahre 1969

Die erste Firebird-Generation. Hier sehen Sie einen roten Pontiac Firebird 400 des Baujahres 1969, den wir auf dem jährlichen Oldtimertreffen in Neustadt am Rübenberge nördlich von Hannover mit unserer Kamera erwischten.

Pontiac Firebird – die zweite Generation, 1970 bis 1981

Pontiac

Pontiac Firebird Transam – Baujahre 1977 bis 1979

Oben sehen Sie einen Pontiac Firebird Trans Am T/A 6.6 der zweiten Generation, den wir – zusammen mit weiteren klassischen Pontiacs und vielen anderen Oldies aus amerikanischer Produktion bei einem auf Oldtimer spezialisierten Händler in Newburg, Oregon, entdeckt haben. Ganz stark, oder?

Pontiac

Ein Pontiac Firebird Trans Am der zweiten Generation der Baujahre 1979 bis 1981

Ein begeisterter Amerika-Fan aus Deutschland legt Zeugnis ab …mit einem Pontiac Firebird der zweiten Generation., der optisch optimal aufgemotzt zum Schaulauf auf der Street Mag Show am Schützenplatz in Hannover angetreten war.

Der Fahrer dieses schmucken Pontiac Firebird muss seine Schwiegermutter wirklich geliebt haben, so hat er ihr Gerippe stets dabei. Was echte Petrol-Heads sich so alles einfallen lassen. Aber…echt oder nicht, das ist auch hier die Frage!

Pontiac

Pontiac Firebird mit einem illustrem Mitfahrer im Trans Am der zweiten Generation

Pontiac Firebird – die dritte Generation, 1982 bis 1992

Weithin bekannt wurde die dritte und zweitletzte Generation des Pontiac Firebird als autonom fahrender ‚K-i.t.t.‘ in der Fernsehserie ‚Knight Rider‘ mit David Hasselhoff.

Das Markenzeichen dieser windschnittigen Firebird-Generation mit ihrer aerodynamischen Keilform  waren definitiv ihre Klappscheinwerfer.

Die Grafik ‚Rising Phoenix‘, scherzhaft auch ‚Screaming Chicken‘ genannt, auf der Firebid-Motorhaube war damals ein beliebtes Accessoire.

pontiac-firebird-III

Die dritte Generation des Pontiac Firebird der Baujahre 1982 bis 1992

Pontiac Firebird – die vierte Generation, 1993 bis 2002

Anfang 1993 begann die Produktion der vierten und letzten, aber weiterhin schnittigen Generation des Pontiac Firebird.

Mit ihr nahm das Schicksal seinen Lauf und das unerbittliche Ende für diesen amerikanischen Traum auf Rädern war dann im Jahre 2002 endgültig besiegelt.

Na, ganz so aufregend wie die früheren Firebird-Generationen war dieser glattgelutschte Flunder ja auch nicht mehr!

Pontiac

Pontiac Firebird – 4. Generation, Baujahre 1993 bis 2002 und… aus der Traum!

Von der Pionierzeit über die Strassenkreuzer und Ponycars von Pontiac zum Ende der früheren Erfolgsmarke.

Erleben Sie auch unsere faszinierende Bildergalerie auf unserer Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de mit sämtlichen, bislang von uns aufgespürten Traumwagen von Pontiac:

Oldtimer von Pontiac – traumhaft schöne amerikanische Oldtimer-Fahrzeuge

in grosser Abbildung und hoher Auflösung – enjoy!

Bald werden sämtliche je gebauten Pontiacs so und so im Bereich der edlen Oldtimer anzusiedeln sein und ein abgeschlossenes ‚Sammelgebiet‘ für uns als Oldtimer-Fotograf bilden.

Nach dem General Motors Konkurs 2009 und und anschliessender Umstrukturierung des Konzerns wurde die GM-Division Pontiac zum Ende des Jahres 2010 aufgegeben. C’est la vie!

Pontiac Solstice – ein Hingucker als Abschiedsgruss aus den Pontiac-Fabriken!

Pontiac

Pontiac Solstice Roadster – Baujahre 2005 bis 2009

Der Pontiac Solstice – ein kleiner frecher Roadster als Abschiedsgeschenk an die Pontiac-Gemeinde. Ein solcher minimalistischer Zweisitzer würde – so denken wir – auch heute noch gut in das Portfolio eines europäischen Auto-Herstellers passen.

Eine formal gelungene Konkurrenz zu den neuesten Mazda- und Fiat-Roadstern wäre es allemal!

Oh, happy Days – Great Antique Automobiles… with the Spirit of America!

Das passende Buch zum Auto – die gute Empfehlung von Edle-Oldtimer.de

Sönke Priebe
Horse-Power
Legendäre US-Cars

Horsepower

Horsepower – Legendäre US-Cars

ISBN – 978-3-613-04001-4
30,7 x 23,1 x 1,8 cm
Preis – 14,95 Euro

Dieses Buch gleich bei Amazon bestellen – Horse-Power

US-Oldtimer – historische Automobile aus den Vereinigten Staaten von Amerika.

 

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.