Das Oldsmobile Curved Dash

Das erste Großserien-Automobil der Welt… das Curved Dash von Olds Motor Works.

Nein, entgegen der landläufigen Meinung war nicht Henry Fords T-Modell das erste Großserien-Fahrzeug der Welt.

Diesen Ruhm darf das von 1901 bis 1904 von den Olds Motor Works in Lansing, Michigan, produzierte Oldsmobile Curved Dash, Model R, für sich beanspruchen!

oldsmobile-curved-dash

Ein Oldsmobile Curved Dash des Baujahres 1901 im Browning-Kimball Car Museum von Ogden im US-Bundesstaat Utah

Das Oldsmobile Curved Dash war Anfang des 20. Jahrhunderts dann auch das meistverkaufte Automobil der Welt.

Oldsmobile Curved Dash, ein Meilenstein in der Geschichte des Automobils. Mit ihm wurde erstmals ein Fahrzeug kostengünstig auf einer Montagelinie mit austauschbaren Teilen produziert, am Fliessband eben!

Mit den folgenden markigen Slogans wurde seinerzeit USA-weit für das Oldsmobile Curved Dash geworben:

‚You can go as far as you like with me in my merry Oldsmobile‘ und ‚Für einen Oldsmobile sind alle Straßen gleich‘

Zudem war der Song ‚My Merry Oldsmobil‘ im Jahre 1905 sehr populär, der sich auf das Curved Dash Model bezog. Das einprägsame Lied wurde mehrfach gecovert und vielfach von General Motors für Werbezwecke benutzt. Hier folgt der Text der ersten Strophe:

‚Young Johnny Steele has an Oldsmobile
He loves his dear little girl
She is the queen of his gas machine
She has his heart in a whirl
Now when they go for a spin, you know,
She tries to learn the auto, so
He lets her steer, while he gets her ear
And whispers soft and low…‘

Auch der berühmte Bing Crosby interpretierte den Titel ‚My Merry Oldsmobil‘ 1939 erfolgreich im Hollywood-Movie ‚The Star Maker‘, allerdings mit einem gänzlich anderem Text.

curved-dash-motor-1902

Der unter dem Sitz liegend eingebaute Einzylinder-Motor des Curved Dash Model R

Namensgeber für dieses legendäre Oldsmobil-Modell war der gebogene Wetterschutz… Curved Dash!

Seinen Namen ‚Curved Dash‘ bekam dieses urige Gefährt aus der Pionierzeit des Automobils am Anfang des 20. Jahrhunderts aufgrund seines gebogenen Wetter-Spritzschutzes an der damals für Oldsmobile typischen Front, die auch an die Form eines Pferde-Schlittens erinnerte.

1902-oldsmobile-curved-dash-r

Ein 1902 Oldsmobile Curved Dash Model R im Antique Auto Museum 3 Valley Gap am Trans-Canada-Highway in British Columbia

Fotos, Fotos, Fotos… vom Oldsmobile Curved Dash, Model R und dem Model 6 C.

In unseren exklusiven und authentischen Aufnahmen, die in verschiedenen Automobilmuseen in Nordamerika geschossen wurden, zeigen wir sowohl das von 1901 bis 1903 als Phaeton produzierte Oldsmobile Curved Dash Model R, sowie auch seinen Nachfolger, das Model 6 C des Baujahres 1904.

oldsmobile-curved-dash-1902

Ein 1902 Oldsmobile Curved Dash mit ‚top up‘ führt die Oldtimer-Parade vom Anfang des 20.Jahrhunderts an – Harrah Collection, Reno, Nevada

Frühe Technik, die immer noch begeistert… einige technischen Einzelheiten des Oldsmobile Curved Dash Model R:

  • Wassergekühlter Einzylinder-Viertaktmotor-Motor
  • Hubraum 1.564 ccm – Leistung 4,5 bhp bei 600 U/min
  • Planetengetriebe mit zwei Vorwärtsgängen und Rückwärtsgang
  • Zweisitzige Holzkarosserie als Runabout
  • Radstand 1.676 mm – Spurbreite 1.423 mm – Leergewicht 294 kg
  • Lenkung – ‚Kuhschwanz‘-Lenkhebel vom rechten Sitzplatz
  • Höchstgeschwindigkeit – 32 kmh
  • Produzierte Stückzahlen – 425 in 1901 – 2.100 in 1902 – 3.750 in 1903 – 5.000 in 1904
  • Verkaufspreis im Jahre 1901 – 650,- US-Dollar

Das im Jahr 1904 verkaufte Model 6 C des Oldsmobile Curved Dash bekam neben weiteren technischen Veränderungen einen auf 1.931 ccm Hubraum vergrösserten Motor, der nun sieben PS leistete.

oldsmobile-curved-dash-1902

Ein Oldsmobile Curved Dash Runabout des Baujahres 1902 im Owls Head Transportation Museum, Maine, Neuengland

Die in verschiedenen, bis 1907 hergestellten und ebenfalls als ‚Curved Dash‘ bezeichneten Oldsmobile Nachfolge-Modelle, hatten allerdings nicht mehr den charakteristischen abgerundeten Spritzschutz vor den beiden Sitzen.

Damit verloren die Fahrzeuge von Oldsmobile ihre optische Alleinstellung und den Wiedererkennungs-Effekt im stetig wachsenden Strassenverkehr Nordamerikas.

oldsmobile-curved-dash-1902

Oldsmobile Curved Dash, Baujahr 1902, vor einem 1908 Sears Motor Bubby im Owls Head Transportation Museum

Oldsmobile – Great Antique Automobiles… with the Spirit of America!

Bereits im Jahre 1908 wurde das Unternehmen Olds Motor Works mit dem Markennamen Oldsmobile von General Motors übernommen, das unter dem immer noch bekannten Label

  • ‚Oldsmobile‘ als eigenständige Division von GM

bis zum Jahre 2004 mehr als 35 Millionen Autos unterschiedlicher Bauarten und Serien produzierte.

Erst dann wurde die Produktion der gesamten Oldsmobile-Division mangels Nachfrage unter den GM-Marken endgültig eingestellt.

1904-oldsmobile-curved-dash-6c

Ein Oldsmobile Curved Dash 6 C des Baujahres 1904 – Automobile Exhibit im Boothbay Railway Village, Midcoast Maine

Oldtimer des Oldsmobile Curved Dash sind wohl nur noch in amerikanischen Automuseen zu finden.

Die Auto-Veteranen vom Typ Oldsmobile Curved Dash sind heute auch in den Vereinigten Staaten und Kanada längst aus dem Strassenbild verschwunden, aber so gut wie jedes Automuseum in Nordamerika hält mindestens ein exzellent restauriertes Exemplar in seiner Oldtimer-Sammlung als Meilenstein der Automobilgeschichte Amerikas in der Ausstellung.

Wie in den Bildunterschriften vermerkt, sind auch unsere gezeigten Aufnahmen in mehreren dieser so sehenswerten Fahrzeugmuseen jenseits der ‚Grossen Pfütze‘ entstanden. Enjoy!

In Deutschland, sowie in den von uns in weiteren Ländern Mitteleuropas besuchten Automuseen, haben wir noch nirgendwo ein Oldsmobile Curved Dash entdecken können.

Oldtimerfans aufgepasst… alle weiteren, bislang von uns aufgespürten Oldtimer von Oldsmobile finden Sie in einem fundierten Beitrag mit ausführlicher, exklusiver Fotoshow auf unserer Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de unter Oldsmobile-Oldtimer.

oldsmobile-curved-dash

Eine saubere Handarbeit… charakterisch für das Oldsmobile Curved Dash war die schwarze Lackierung mit feiner roter Umrahmung

Das Oldsmobile Curved Dash… ein Meilenstein in der Geschichte des Automobils.

Oh, happy Days – Great Antique Automobiles… with the Spirit of America!

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.