Der BMW 507 – die weissblaue Roadster-Ikone!

Der typische BMW-Nierengrill und eine absolute Sportwagen-Ikone der 1950er Jahre!

Enjoy – wir zeigen das zeitlose Sportwagen-Design des Roadsters anhand des restaurierten BMW 507 Elvis Presleys.

BMW 507

Der restaurierte BMW 507 Elvis Presleys in der Rotunde des BMW-Museums München.

Der BMW 507 kostete in den 1950er Jahren so viel wie ein Einfamilienhaus, nur wenige konnten sich damals dieses aussergewöhnliche Fahrzeug aus Münchner Fertigung leisten.

So wurden nach der Präsentation im Jahre 1955 in Frankfurt und in New York bis zum frühen Produktionsende 1959 nur insgesamt nur 254 Exemplare dieses Roadsters verkauft.

Ungefähr 220 von ihnen sind in unterschiedlichen Erhaltungsgraden bis heute erhalten geblieben – ganz sicherlich als Sammlerstücke von Leuten, die schon damals nicht ganz arm waren.

Lange hatten wir nach einer Gelegenheit gesucht, einen BMW 507 ordentlich vor die Linse unserer neugierigen Kamera zu bekommen.

Erst bei einem Besuch des herausragenden Werksmuseums von BMW in München wurden wir dann mit diesem perfekt restaurierten Oldtimer, dessen Vorbesitzer der US-amerikanische Sänger und Entertainer Elvis Presley war, fündig.

BMW 507

Der BMW 507 zeigt die typische BMW-Niere des Kühlers in Bestform.

Aufgrund der für Fotografen nicht so ganz einfachen Lichtverhältnisse im BMW-Museum sind wir nicht so hundertprozentig zufrieden mit unseren gezeigten Aufnahmen des BMW 507.

Vielleicht haben wir es hier aber auch nur mit einem persönlichen Luxus-Problem zu tun, denn gerade rezensierten wir den jüngst erschienenen Bildband des Motorbuch-Verlages:

in dem der ebenfalls ausgezeichnet restaurierte BMW 507 des früheren Rennfahrers John Surtees ( 1934 bis 2017  ) in einem Studio von Meister-Fotografen perfekt ins Bild gesetzt wurde. Das hätte uns noch gefehlt!

Und die Wahrheit der Präsentation… die Foto-Bedingungen im BMW-Museum sind – ausser den nicht so ganz einfachen Lichtverhältnissen – für ein einzelnes im Museum gezeigtes Fahrzeug wirklich schon als besonders gut zu bezeichnen.

BMW 507

Der BMW 507 – ein Sportwagen mit dem unvergleichlichen ‚Hüftschwung‘ der Karosserie

Die 1950er Jahre… Aufbruch, Rock’n Roll, Pettycoats, rührende Hollywood-Filme und wunderbare Automobile!

Da schon etwas älteren Semesters, können wir uns von Edle-Oldtimer.de noch sehr gut an die 1950er Jahre erinnern, als wir neugierige, aber auch sehr, sehr finanzschwache Schuljungen waren.

Natürlich war Elvis Presley unser Idol der damaligen Tage, besonders sein Jaihouse Rock ist uns in Erinnerung geblieben. Auch die heute noch so beliebten Blue Jeans waren damals – möglichst verwaschen – bei den Jugendlichen sehr modern.

Bedauerlicherweise waren unsere eigentlich modern eingestellten Eltern nicht nur gegen Rock’n Roll Musik sondern auch gegen das Tragen von sogenannten ‚Nietenhosen‘. Also guckten wir erst einmal in die Röhre!

Vielleicht sind wir gerade deswegen über die Jahrzehnte hinweg treue Fans von Elvis und seiner Musik sowie auch von Blue Jeans geblieben.

Unser Vater fuhr zu damaligen Zeiten übrigens mehrere Jahrgänge des populären Opel Olympia Caravan, mobil waren wir also schon und sahen viel von der näheren und weiteren Umgebung unseres damaligen Wohnortes Bremen.

BMW 507

Der BMW 507 zeigt eine wegweisende Roadster Seitenlinie, wie sie auch heute noch gut ankommt

BMW hatte nach dem zweiten Weltkrieg ausserordentlich schwierige Zeiten zu bewältigen. Das bekannte BMW-Werk in der Auto-Stadt Eisenach in Thüringen war hinter dem Eisernen Vorhang verschwunden und das Münchner Werk lag überwiegend in Schutt und Asche.

Aber, der Wille der BMW-Mitarbeiter zum Wiederaufbau war davon unbeeindruckt.  So brachte BMW im Jahre 1948 sein erstes Motorrad nach dem Krieg auf den Markt und 1952 folgte die Oberklasse-Limouse BMW 501 mit Sechs- und später auch Achtzylinder-Motoren.

Wegen der geschwungenen Form sind diese grosen Reisewagen auch heute noch unter dem Spitznamen ‚Barockengel‘ bekannt.

BMW 507

Ja, ja, der BMW 507 und sein berühmter ‚Hüftschwung‘ – eine Heckansicht

Wei die Einkommenslage bei der Bevölkerung in ganz Europa damals eher als ‚bescheiden‘ einzustufen war, blieben die verkauften Stückzahlen weit hinter den Erwartungen zurück. Die BMWs brachten dem darbenden Unternehmen BMW damals wirklich kein echtes Geld ein.

Trotzdem wagte es BMW im Jahre 1955 einen richtungsweisenden Roadster mit Alu-Karosse und Alu-Sechszylinder vorzustellen, der dem durch seine Renn-Erfolge berühmt gewordenen Mercedes-Benz 300 SL Paroli bieten sollte.

Der berühmte Designer Albrecht Graf von Goertz zeichnete die geschwungene Roadster-Karosserie als sein ganz besonderes Meisterstück.

1.100 Kilogramm brachte dieser BMW-Sportwagen auf die Waage, genauso viel wie ein heutiger VW Polo in allermickrichster Basis-Ausführung.

Der neu entwickelte V 8 Alu-Motor leistete erfreuliche 150 PS, was aber bei weitem nicht an die Leistung eines Mercedes-Bemz 300 SL heran reichte.

So blieb der BMW 507 ein Nischen-Produkt des um sein Überleben kämpfenden BMW-Konzerns und ist heute einfach eine… Roadster-Ikaone!

BMW 507

BMW 507 – ein vielversprechender Blick in das Cockpit, wer würde da nicht gerne drinsitzen

Eine bemerkenswerte und wechselvolle Oldtimer-Geschichte – der BMW 507 des Elvis Presley

So bunt und schillernd wie auch das Leben von Elvis Presley gewesen ist, sollte auch die Geschichte seines geliebten deutschen Roadsters von BMW sein.

Elvis Presley kaufte den gebrauchten BMW 507 mit der Chassisnummer 70079 im Dezember 1958 kurz nach Antritt seines Militärdiensts in Bad Nauheim am Taunus und liess den weissen Wagen wenige Zeit später in ‚Rot‘ umlackieren.

Im Jahre 1960 nahm der King of Rock ’n’ Roll den roten Sportwagen mit zurück in seine Heimat und verkaufte ihn dort.

Nach mehrfachem Besitzerwechsel wurde das ‚Elvis Car‘ 1974 eingelagert und erst Jahrzehnte später wieder entdeckt.

Bei der BMW Group Classic wurde dieses Fahrzeug im Jahre 2016 komplett restauriert. Die spannende Restaurierungs-Geschichte lesen Sie bitte auf der BMW-Seite unter:

Wie schön, dass wir nun im BMW–Museum diese exklusiven Aufnahmen des so herrlich ‚wiederbelebten‘ BMW 507 des Elvis Presley schiessen konnten.

BMW 507

Elvis Presleys BMW 507 steht im BMW-Museum auf einer übergrossen Schallplatte – ein Blick von oben

Fotos, Fotos, Fotos… viel mehr Bilder und klasse Reportagen von BMW-Oldtimern!

Historische Automobile und Motorräder der Bayerischen Motorenwerke… faszinierend fotografiert.

Einzelne, besonders bemerkenswerte BMW-Oldtimer stellen wir immer mal wieder gerne hier auf Edle-Oldtimer.de mit exklusiven Fotos vor, so zum Beispiel die Vorkriegs-Legenden BMW 327 Cabriolet und 328 Roadster oder auch die Vorkriegs-Motorräder von BMW – die Artikel sind über die entsprechende Kategorie oder mit Hilfe der Suchmaske leicht zu finden.

Unsere ausführlichen Foto-Sammlungen von BMW-Oldtimer-Automobilen und BMW-Motorrädern präsentieren wir darüber hinaus in spannenden Reportagen mit exklusiven Fotogalerien auf unserer beliebten Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de.

Erleben Sie die Meilensteine klassischer Automobiltechnik aus dem Hause BMW ab der Übernahme der Dixie-Werke in Eisenach in den 1920er Jahren bis zu den klassischen BMW-Oldtimern der Nachkriegsgeschichte.

Motorräder von BMW, von den ersten Vorkriegs-Maschinen über die Maschinen der Wirtschaftswunderzeit zum heutigen, breiten Angebot an BMW-Zweirädern.

Beide Fotogalerien dieser Reportagen haben Überlänge, weil wir sowohl alle Vorkriegs- als auch Nachkriegs-Oldtimer von BMW, die wir bislang fotografieren konnten, vorstellen wollten.

Exklusive Artikel mit authentischen Bildergalerien auf Globetrotter-Fotos.de – aufregend fotografierte Oldtimer in eindrucksvoller, grosser Darstellung und hoher Auflösung.

Klassische Limousinen – Sportcoupés, Roadster und alte Motorräder…mit dem weissblauen Flügel-Logo.

BMW 507

Die Rotunde im BMW-Museum München mit dem BMW 507 als Blickfang für neu ankommende Besucher

Das hochmoderne BMW-Museum in München ist immer einen Besuch wert!

Neben dieser hier präsentierten Roadster-Ikone BMW 507 wird die gesamte historische Produkt-Entwicklung der BMW-Fahrzeuge der vergangenen Jahrzehnte anschaulich dargestellt und auch ein Ausblick auf die automobile Zukunft à la BMW vermittelt – das BMW-Museum München.

BMW-Museum München

Das futuristisch gestylte BMW-Museum  vor dem ‚BMW-Vierzylinder‘ in München-Milbertshofen

Die Kontaktdaten mit Anschrift und Telefon-Nummer des BMW Museums:

BMW Museum, Am Olympiapark 2, 80809 München – Tel. 089-1250 160 01

Aktuelle Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen bietet die Website… bmw-welt.com

Nach unserem stundenlangen Museumsbesuch waren wir reif für das angeschlossene M 1 Restauraunt und wurden dort trotz grossen Andrangs schnell und freundlich bedient.

Das Essen entsprach qualitativ dem hohen Anspruch, den BMW nicht nur an seine Fahrzeuge, sondern auch an das wirklich sehenswerte Werksmuseum stellt, erstklassig eben!

Edle Oldtimer – eine spannende Foto-Parade klassischer Automobile aller Epochen! 

VN:F [1.9.13_1145]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.