Automobil-Museum Asendorf

Das Automuseum in Asendorf – ein feiner Treffpunkt für Motor-Enthusiasten.

Klassische Oldtimer im Automuseum Asendorf

Klassische Oldtimer im Automuseum Asendorf  – Ford A – Citroën 10 hp – Ford T

Ja, wo liegt denn dieses Asendorf?

Eine ganz berechtigte Frage, denn auf Deutschlands Landkarte finden wir diesen Ortsnamen gleich vier Mal!

Also, hier handelt es sich um die bäuerlich geprägte, 900jährige Ortschaft im Landkreis Diepholz in Niedersachsen.  Als Mitgliedsgemeinde der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen ist Asendorf an der Bundesstrasse 6 mittig zwischen Nienburg und Bremen in reizvoller, leicht hügeliger Geestlandschaft gelegen.

Schon von der Bundesstrasse und dem Endbahnhof der ersten deutschen Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen – Asendorf  ist das grosse Transparant ‚Automuseum‘ bestens zu sehen. Das macht echt neugierig!

Automuseum Asendorf - an der Bundesstrasse 6 zwischen Bremen und Hannover

Automuseum Asendorf – an der Bundesstrasse 6 zwischen Bremen und Hannover

Eine kleine, aber feine Fahrzeug-Ausstellung edler Oldtimer aller Epochen!

Es müssen nicht immer die ganz grossen Technik-Museen sein, die die Herzen der Motorfreaks höher schlagen lassen!

Immer wieder schön ist es zu erleben, was private Oldtimer-Freunde  mit Liebe und Enthusiasmus so auf die Beine stellen. Und… so ist es auch hier im kleinen Asendorf!

Insgesamt gut sechzig Oldtimer-Fahrzeuge sind in den Gebäuden des denkmalgeschützten Gebäude-Ensembles von 1890 in einer liebevoll gestalteten Ausstellung zu bewundern – vom Hochrad von 1880 bis zum Automobil der sechziger Jahre. Eine Entwicklungsgeschichte!

Ein Blick in die Oldtimer-Halle, einer ehemaligen Bauernscheune

Ein Blick in die Oldtimer-Halle, einer ehemaligen Bauernscheune

Die Stars des frühen 20. Jahrhunderts sind die bestens erhaltenen Ford- Modelle – wie das Ford-Model   T, die berühmte Tin Lizzie als erstes Fließband-Auto der Welt und sein Nachfolger, das ebenfalls robuste Ford-A-Modell – und der heute sehr seltene Citroën  10 hp – B 14 G als Lieferwagen aus den Goldenen Zwanziger Jahren.

Einen zeitlichen Übergang macht der unverwüstliche Willys Jeep, original so, wie ihn damals die amerikanischen GIs fuhren.

Kleinwagen der Wirtschaftswunderzeit 

Der Schwerpunkt der Sammlung liegt dann eindeutig in der bedeutenden Kleinwagen-Entwicklung der Nachkriegszeit mit damals bekannten Fahrzeugen, wie dem Goliath-Dreiradtransporter GD 750 oder dem Renault 4 CV. Aber… auch der Trabi als Kultauto aus der DDR-Produktion, der Sachsenring Trabant, ist schön dekoriert dabei.

Neben einem absolut unrestaurierten Borgward 1500, dem Vorgänger der legendären Isabella, als seltenen Scheunenfund, sind ein BMW 502 mit V -8-Motor – wegen seiner geschwungenen Karrosserieform liebevoll Barockengel genannt – sowie ein BMW 2000 CS Coupé aus den Siebzigern hervorstechend.

Typische Emailleschilder, Automobilspielzeug und Modellautos von Anno Dazumal sowie viele originelle Requisiten und Accessoires rund um das Automobil ergänzen die sehenswerte Ausstellung.

Als stimmungsvolle Ergänzung werden jährlich wechselnde Sonderaustellungen zu einem ganz besonderen Thema der Automobil-Geschichte gezeigt.

Ein echter 'Scheunenfund' - dieser Borgward 1500 war jahrzehntelang eingemauert

Ein echter ‚Scheunenfund‘ – dieser Borgward 1500 war jahrzehntelang eingemauert

Oldtimertreffen am Automuseum Asendorf

Eine feste Größe in der Szene der Oldtimer-Fans zwischen Hannover und Bremen ist das jährlich von der Museums-Führung veranstaltete Oldtimer-Treffen mit grossem Teile-Markt. Bis zu 600 Oldies alller Größen und Epochen stehen dann im Mittelpunkt de Geschehens.

Termine finden Sie stets auf der Website des Museums  Automobil-Museum Asendorf  – Zeitzeugen, vom Hochrad von 1880 bis zum Automobil der 80er Jahre!

Eine ausführliche Bildergalerie unserer Aufnahmen aus diesem Museum bieten wir übrigens unter

auf unserer Reisefoto-Website Globetrotter-Fotos.de. Viel Vergnügen!

Die grosse Motorrad-Ausstellung im Automuseum Asendorf

Die grosse Motorrad-Ausstellung im Automuseum Asendorf

Oldtimer-Motorräder – für alle Freunde klassischer Zweiräder aller Epochen.

Von wegen nur Automuseum – gleich am Museums-Eingang erwartet die Besucher in einer hell erleuchteten Halle  eine bedeutende Sammlung seltener, historischer Zweiräder. Ein weit gespannter Bogen bekannter Marken und auch sehr seltener Raritäten sind hier in zwei langen Reihen ausgestellt.

Als besonderes Schmuckstück ist das Bodmann-Gespann von 1928 zu bewundern, ein absolutes Einzelstück von Karl Bodmann aus Hannover-Linden. Aber auch seltene Harley-Davidson- Maschinen oder eine Hercules W 2000 mit Wankelmotor ziehen den Motorrad-Fan in den Bann.

Eine historisches Borgward-Feuerwehrfahrzeug LF 8 auf dem Museumshof

Eine historisches Borgward-Feuerwehrfahrzeug LF 8 auf dem Museumshof

Auch neben dem Automuseum – das kleine Asendorf bietet seinen Besuchern enorn viel!

Wie hier eindrucksvoll zu erfahren ist, hat die kleine, 900jährige Gemeinde Asendorf eine ganze Menge zu bieten. unweit vom kleinen, feinen Automuseum befindet sich der Endbahnhof der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen – Asendorf. An den Saison-Wochenenden findet hier ein lebhafter Verkehr überwiegend mit historischen Dampflokomotiven statt. Diese Dampfrösser als Zeugen einer vergangenen Kleinbahn-Epoche sind beim Umsetzen zu beobachten.

Geniessen Sie hierzu auch unsere umfassende, spannende Bildergalerie

auf unserer beliebten Reisefoto- und Technik-Website Globetrotter-Fotos.de.

An den Betriebstagen ist auch der Asendorfer Lokschuppen geöffnet, in dem ein alter Schienenbus vom Typ Wismar, genannt  ‚Schweineschnauze‘, zu besichtigen. Eine Kunstscheune mit einer bunten Ausstellung verschiedener lokaler Künstler lädt ebenfalls ein.

Ein besonderer Höhepunkt im Frühsommer ist der berühmte Asendorfer Erdbeeermarkt, der unzählige Besucher aus der Umgebung anlockt!

Das Erholungsgebiet Heiligenberg ist in wenigen Fahrminuten zu erreichen – in der idyllischen Geestlandschaft mit ausgedehnten Wäldern liegt etwas versteckt das historische Gebäude-Ensemble der Klostermühle mit der Klosterschänke von Heiligenberg. Auch ein Besuch dieses Kleinods ist gut mit der Besichtigung des Automobilmuseums Asendorf zu kombinieren.

Die Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen - Asendorf

Rangierfahrt einer Dampflok der Museums-Eisenbahn Bruchhausen-Vilsen – Asendorf

Oldtimer in Bruchhausen-Vilsen

Gut vernetzt ist das Automobilmuseum Asendorf auch mit der Oldtimerszene im acht Kilometer entfernten, idyllisch gelegenen Luftkurort Bruchhausen-Vilsen. Hier hat nicht nur ein ausgewiesener Borgward-Spezialist in einer original erhaltenen Gasolin-Tankstelle der fünfziger Jahre des letzten Jahrhunderts sein Domizil, auch weitere, aktive Oldtimer-Freunde, wie unser Gastautor Stephan Arbeitlang, wohnen hier.

Der alte Bahnhof mit dem weitläufigen Gelände und mit seinem interessanten Museumsbetrieb bietet sich als Treffpunkt und Ausflugsziel für Oldtimer-Fahrer geradezu an – entsprechend häufig sind hier, besonders an den Wochenenden, alte Motorräder oder Oldtimer-Automobile anzutreffen!

Original erhaltene Gasolin-Tankstelle in Bruchhausen-Vilsen

Original erhaltene Gasolin-Tankstelle in Bruchhausen-Vilsen

Die Anschrift und Telefon-Nummer des Automuseums Asendorf:

Automuseum Asendorf – Essener Str. 5, 27330 Asendorf – Tel. 04253-714

Aktuelle Infos zu Öffnungszeiten und Eintrittspreisen bietet die Website… Museum-Asendorf.de

Technik-Highlights und ein grosses Erholungsgebiet – zwischen Nienburg/Weser und der Hansesatadt Bremen!

Lebendige Automobilgeschichte… faszinierend fotografiert!

VN:F [1.9.13_1145]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Tags: , , , ,

2 Antworten auf Automobil-Museum Asendorf

  1. Hans-Hermann Müller sagt:

    Hallo,
    mein erstes Auto war 1969 ein Simca 1000.So ein Modell möchte ich mir mal wieder im Original anschauen,oder noch besser
    reinsetzen.Habt ihr einen Simca 1000 in eurer Sammlung oder wo findet man sowas in Norddeutschland ?

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Hermann Müller

  2. Carsten Kavemann sagt:

    Hallo,
    Ich plane eine Oldtimertour fuer 10. Mai.
    Habe Euch beim Surfen entdeckt. Meldet Euch bitte gemeinsam einen schoenen Tag organisiern koennen.
    Gruss CK

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.